Mit den Duisburger JUSOS den Landtag erkunden

Am Freitag, dem 20. Juni 2008 folgten zwei Schulklassen der Einladung der Duisburger JUSOS und besuchten den nordrhein-westfälischen Landtag.
Sowohl die achte Klasse der Gesamtschule Duisburg-Süd als auch einige Elftklässler der Gesamtschule Meiderich konnten es kaum erwarten, sich selbst einmal einen Eindruck von der Arbeit eines Landtagsabgeordneten zu verschaffen.

Nach einem Frühstück hatten die Schüler die Gelegenheit, von der Zuschauertribüne des Plenarsaals aus, eine Plenarsitzung zu verfolgen. Besonders für die zukünftigen Studentinnen und Studenten war die Debatte über die Effizienz und die Verwendung der von der schwarz-gelben Landesregierung eingeführten Studiengebühren interessant. Jennifer Metzlaff, Vorstandsmitglied der Duisburger JUSOS: „Die Schüler waren sehr daran interessiert, den Ablauf einer Plenarsitzung näher kennen zu lernen. Wie immer war der Aufenthalt auf der Tribüne viel zu kurz.“

Der abschließende Höhepunkt des Vormittages war eine Diskussionsrunde, in der die Schüler mit drei der vier Duisburger Abgeordneten der SPD-Fraktion diskutieren konnten. Ralf Jäger, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sören Link und Rainer Bischoff stellten sich den durchaus sehr direkten Fragen der Jugendlichen, welche sich vor allem um die Schul- und Bildungspolitik, aber auch um soziale Problematiken drehten. Corinna Schütten, Vorstandsmitglied der Duisburger JUSOS: „Insbesondere das Thema Kopfnoten interessierte die Schüler, denn schließlich gab es nur ein paar Tage später Zeugnisse.“