SPD-Nachwuchs freut sich über 113 Ausbildungsplätze bei der Stadtverwaltung

Die Duisburger Jungsozialisten ( JUSOS) begrüßen den durch einen SPD-Antrag herbeigeführten Ratsbeschluss für das Jahr 2011 113 Ausbildungsplätze bei der Stadtverwaltung zur Verfügung zu stellen. „Mit Hinblick auf die zukünftige Situation in der Stadtverwaltung, wenn man davon auszugehen hat, dass mindestens die 2-fache Anzahl der Mitarbeiter in Ruhestand gehen wird, ist die Anzahl der Ausbildungsplätzen noch zu wenig! In den nächsten Jahren muss die Zahl der Ausbildungsplätze noch weiter erhöht werden.

Aber ein wichtiger Anfang ist gemacht, das freut uns“, so Be-nedikt Falszewski, Vorsitzender der Duisburger JUSOS. „ Auch wenn es die CDU anders sieht, so können wir sagen, dass der Stadtrat mit der Erhöhung der Ausbildungsplätze von 82 auf 113 Stellen eine richtige Entscheidung getroffen hat, denn so haben Jugendliche wieder die Möglichkeit, einen guten Ausbildungsplatz in Duisburg zu bekommen “, fügt Vorstandsmitglied Andreas Janz hinzu.