Einladung historischen Stadtrundfahrt

Die Jusos der SPD Duisburg laden ein zu einer historischen Stadtrundfahrt. Über Duisburg zur Zeit des Dritten Reiches wird Udo Feustel, seines Zeichens Historiker, berichten. Im Verlauf der Stadtrundfahrt werden geschichts-trächtige Orte aus der Zeit des NS-Regimes angefahren, z.B. das ehemalige KZ-Außenlager Ratingsee oder die alte Brotfabrik „Germania“, wo sich im Dritten Reich die Widerstandskämpfer organisierten. Den Abschluss der historischen Rundreise wird der Besuch des Fremdarbeiterfriedhofes in Duisburg-Neumühl bilden. Die historische Stadtrundfahrtfindet statt am Dienstag, dem 09. November2010. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr auf dem Parkplatz am Rabbiner-Neumark-Weg, 47051 Duisburg. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht bitten wir um Anmeldung bis spätestens 05.11.10 bei Benedikt Falszewski, Tel. 0151-22332533 oder b-falszewski@nullgmx.de. Die Teilnahme ist kostenlos.