Antrag zur Unterstützung der Archäologie und Denkmalpflege

Die Jusos Duisburg haben auf der diesjährigen Landeskonferenz der Jusos NRW einen Antrag zur Unterstützung der Archäologie und Denkmalpflege eingebracht. Sie forderten, dass Archäologie und Denkmalpflege auch zukünftig zu fördern seien. Der Antrag wurde mit breiter Mehrheit von den Delegierten aus ganz Nordrhein-Westfalen angenommen.

Anlass waren die Pläne der rot-grünen Landesregierung sämtliche Fördermittel für die Archäologie und die Baudenkmalpflege bis 2015 zu streichen. Nach Bekanntwerden dieses Vorhabens brach ein Sturm der Entrüstung in der Öffentlichkeit los. Eine entsprechende Petition wurde bis jetzt über 24.500 mal unterzeichnet.
„Denkmalpflege ist kein Luxus, sondern fest in der Landesverfassung verankert. Diese Mittel dürfen nicht einfach so gestrichen werden. Es geht hier schließlich um das kulturelle Erbe unseres Landes!“ sagt Maxi Platz Finanzreferentin der Jusos Duisburg.

Die Weiterführung der Förderung von Archäologie und Denkmalpflege ist damit eine Forderung des nordrhein-westfälischen Juso-Landesverbandes.