Verkehrspolititische Leitlinien der JUSOS Duisburg

Uns als Duisburger JUSOS ist bewusst, dass das Thema Verkehr in den nächsten Jahrzehnten auch weiterhin ein zentraler Streitpunkt in der öffentlichen Diskussion sein wird. Gerade in Zeiten, in denen die natürlichen Ressourcen immer knapper werden, muss ein umfassendes länderübergreifendes Energiekonzept erarbeitet werden, dass die Energieversorgung über die nächsten Jahrzehnte hinaus sicherstellt.

Aber nicht nur der Energiebereich ist für uns von zentraler Bedeutung. Die Sektoren Infrastruktur, öffentlicher Personennahverkehr und Logistik sind Aspekte, die es in Duisburg entweder auszubauen oder neu zu gestalten gilt. Um den aktuellsten Entwicklungen Rechnung zu tragen, kam für die JUSOS Duisburg nur eine Neuauflage ihres bisherigen Verkehrskonzeptes in Betracht.

Zu Beginn steht ein allgemeiner Teil, der sich mit den Themen Infrastruktur und Umwelt auseinandersetzt. Dort setzen sich die Duisburger JUSOS beispielsweise für den Bau neuer Umgehungsstraßen ein, um Wohngebiete auf lange Sicht vom Verkehrslärm zu befreien. Der Bereich Individualverkehr soll durch den nächsten Abschnitt ebenfalls nicht zu kurz kommen, denn wir stehen dafür, dass alle Verkehrsteilnehmer müssen in Duisburg optimale Bedingungen vorfinden, um ihre Wege zurückzulegen.